Redigitalisierungs-Scanner

Tecsa TS 3000

Auflösung: bis 2540 dpi per inch (stufenlos)
Vorlagen: Filme, gedruckte Vorlagen
Farben: Euroskala, mit oder nur in Sonderfarben
Vorlagenformat: bis max. 569 x 711 mm
Scanner Tecsa

Trotz aller technischen Fortschritte ist die Druckvorstufe bei den meisten Firmen noch keineswegs komplett digital. Deshalb müssen zum Teil noch vorhandene alte Druckvorlagen (Filme, Drucke) digitalisiert werden, das heißt, sie werden für den elektronischen Workflow „aufbereitet”. Diese Druckvorlagen werden über einen speziellen Redigitalisierungs-Scanner, der hochauflösend und präzise arbeitet, digitalisiert. Übliche Flachbettscanner können hierfür nicht verwendet werden.

Es gibt vier Möglichkeiten der Redigitalisierung:

Copydot-Verfahren
Vorlagen:
ein- oder mehrfarbige Filme

Descreening-Verfahren
Vorlagen:
mehrfarbige Filme

Kombination Copydot/Descreening
Vorlagen:
ein- oder mehrfarbige Filme

Trommelscanner
Vorlagen:
gedruckte farbige Bildmotive